Dialog und Zusammenarbeit mit Puffin Foundation / USA

Über das Puffin Cultural Forum
Das Puffin Cultural Forum ist eine Stiftung mit Sitz in Teaneck, New Jersey, USA. Puffin Cultural Forum ist der New York City Universität angeschlossen.
Die kulturelle Arbeit der Stiftung unterstützt auf lokaler (New York und Teaneck) Ebene bis hin zur internationaler Zusammenarbeit den langfristig angelegtem Kulturprozess mit Kunstschaffenden und kulturpflegenden Einrichtungen. Künstlerische Ausdruckskraft, Schaffensprozesse und intensiver Dialog mit Kunstschaffenden, die verschiedenen Kulturen und Religionen angehören, spielen in der Stiftung eine  entscheidende Rolle. Der sozial-ethische Wandel einer weltweit kommunizierenden und handelnden Gesellschaft aus Nationen und Religionen wird im menschenrechtswürdigen Sinne unterstützt.
Puffin-Projekte in internationalen Krisengebieten (ein Beispiel: jüdisch-arabisches Kulturarbeit im Israel) und anderen Regionen (auch USA) tragen bereits Früchte.
Die Puffin-Stiftung  ist für uns ein kompetenter und engagierter Ansprechpartner. Sie haben fundierte  Erfahrungen mit Bildungsangeboten (auch in Teaneck), die die verschiedenen Bevölkerungsschichten erreichen. Kritische und reflexionsbedürftige Themen der Zeit sensibilisieren Menschen mit Hilfe der Ausstellungen, Musik-, Tanz-, Theatervorführungen, Interviews, Workshops, Seminaren, Filmreihen, Vorträgen und Aktionen vor Ort, an Schulen und in der Öffentlichkeit. Kunst dient dem Dialog der Kulturen.
.
Diese Zusammenarbeit mit Puffin Cultural Forum ist ein Teil kultureller Entwicklung
Die Ausstellung in der USA bedeutet  für Dr. Wolf Tekook und Martina Jäger eine weitere langfristige Zusammenarbeit mit  internationalen Kulturgruppen.
Einige jüdische Mitglieder der Puffin-Stiftung sind (wie wir) die zweite Generation „Betroffener“ nach dem Dritten Reich.  Diese erste sichtbare Begegnung unter dem Ausstellungstitel “We must not forget” (Tekook, Weber, Jäger) wird mit Interesse in NY und NJ verfolgt.
Nach der Ausstellung in der USA wird in Deutschland ab November 2012 in verschiedenen Städten (auch in Würzburg) weitere Ausstellungen (mit zusätzlichem Programm) zu sehen sein. Wir wollen/werden auch unsere jüdischen Freunde aus der USA und Israel in das Geschehen mit einbeziehen.
Die Zusammenarbeit in einem immer größer werdenden Kultur-Netzwerk geschieht nicht nur auf der Ebene einer Suche nach einer Ausstellungsmöglichkeit. Sie stellt die Frage nach Sozial-, Fachkompetenzen und Konsequenzen für und mit jener Kunst, die möglichst viele Menschen einer Gesellschaft zu erreichen vermag. Kunst schafft Anreize und schlägt Brücken. Menschen aktiv als Mitwirkende  in ein Thema oder Geschehen einzubeziehen, ist beispielsweise eine von vielen Zielsetzungen. Inhaltliche Auseinandersetzung mit dem “Mehrwert” durch Kunstaktionen sind die Basis für langfristige Handlungsperspektiven, in der  Künstler und Aussteller nicht nur im Zentrum des Geschehens stehen, Zuschauer oder Zuhörer können einen aktiven Part im Kunstprozess übernehmen.
Auch in Würzburg werden bereits Pläne geschmiedet, die diese Ziele verwirklichen. Die Zusammenarbeit mit der PuffinFoundation wird im Marz, April 2012 (im Kunstforum Würzburg) vorgestellt. Vom 15. November bis 4. Dezember 2012 werden Wolf Tekook, Martina Jäger und Künstler von der PuffinFoundation in Würzburg ausstellen. Verschiedene Organisationen sind eingeladen, an der Veranstaltung mit teilzunehmen. Wolfgang Tekook und/ oder Martina Jäger geben persönlich Auskunft.

Email: kunstforum76@aol.com

Martina Jäger, Beitrag über Puffin-Cultural-Forum, Februar 2012

Bilder der Ausstellung in Puffin / Februar bis April 2012:  http://kunstforum.ning.com/photo/albums/ausstellung-usa-ny-nj-puffi…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>